+36 70 604 3253 vagy +381 62788739

Datenschutz-Bestimmungen

Datenschutz-Bestimmungen
Falls der Diensteanbieter vom Besucher der Website (im Folgenden: Benutzer) zu irgendeinem Zweck personenbezogene Daten anfordert, gelten die folgenden Bestimmungen.
Diese Datenschutzerklärung enthält grundlegende Informationen über den Umgang, die Verarbeitung und die Registrierung der vom Nutzer bei der Nutzung der Website des Diensteanbieters angegebenen personenbezogenen Daten.
Name des Dienstleisters: Ápolás Szervező Kft
Hauptsitz: 9400 Sopron, Mòricz Zsigmond utca 20/2
Steuernummer: 27279834-2-14
Handelsregisternummer: CG 08-09-031927
Der Diensteanbieter ist berechtigt, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern oder zu ergänzen, der Benutzer ist verpflichtet, die Website ständig zu überprüfen, um über Änderungen informiert zu werden.

Definitionen, Begriffsinterpretationen

Die in den Datenschutzbestimmungen verwendeten Begriffe sind im Gesetz CXII von 2011 über das Recht auf Informationsselbstbestimmung und Informationsfreiheit definiert. (Infogesetz) und den in den Nutzungsbedingungen definierten Begriffen.

„personenbezogene Daten“ sind Daten, die von der betroffenen Person abgefragt werden können, insbesondere ihr Name, ihr Erkennungszeichen und ihre Kenntnis einer oder mehrerer physischer, physiologischer, psychischer, wirtschaftlicher, kultureller oder sozialer Identitäten sowie etwaige Rückschlüsse von der betroffenen Person bezogen;

Betroffene Person: jede natürliche Person, die aufgrund personenbezogener Daten direkt oder indirekt identifiziert oder identifizierbar ist;

Einwilligung: die freiwillige und feste Willensäußerung der betroffenen Person auf der Grundlage angemessener Informationen und ihrer eindeutigen Zustimmung zur Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten ganz oder teilweise;

Datenverwaltung: jeder Vorgang oder jede Vorgangsreihe mit Daten, unabhängig vom angewandten Verfahren, insbesondere deren Erhebung, Aufzeichnung, Aufzeichnung, Systematisierung, Speicherung, Änderung, Verwendung, Abfrage, Übermittlung, Offenlegung, Koordinierung oder Zusammenfassung, Sperrung, Löschung und Vernichtung und die weitere Verwendung der Daten zu verhindern, Fotos, Ton oder Bilder aufzunehmen und physische Merkmale aufzuzeichnen, die die Person identifizieren können (z. B. Finger- oder Handabdrücke, DNA-Proben, Iris);

„Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person oder jede Stelle ohne Rechtspersönlichkeit, die allein oder gemeinsam mit anderen den Zweck der Datenverarbeitung bestimmt, Entscheidungen über die Datenverarbeitung (einschließlich der verwendeten Mittel) trifft und durchführt oder diese mit ein Datenverantwortlicher;

Datenübertragung: Bereitstellung der Daten an einen bestimmten Dritten;

Offenlegung: Bereitstellung von Daten für jedermann;

Datenlöschung: Daten so unkenntlich machen, dass eine Wiederherstellung nicht mehr möglich ist;

Datenbezeichnung: die Identifizierung der Daten zur Unterscheidung;

Datensperrung: die Identifizierung von Daten mit dem Ziel, deren Weiterverarbeitung endgültig oder für einen bestimmten Zeitraum einzuschränken;

Datenverarbeitung: die Durchführung technischer Aufgaben im Zusammenhang mit Datenverwaltungsvorgängen, unabhängig von der Methode und den Mitteln, die zur Durchführung der Vorgänge verwendet werden, und dem Ort der Anwendung, sofern die technische Aufgabe an den Daten ausgeführt wird;

Auftragsverarbeiter: eine natürliche oder juristische Person oder eine Organisation ohne Rechtspersönlichkeit, die aufgrund eines mit dem Verantwortlichen geschlossenen Vertrages, einschließlich eines Vertragsschlusses aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung, Daten verarbeitet;

Prinzip der Datenverwaltung

Der Dienstleister behandelt die erfassten personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den jeweils geltenden Datenschutzgesetzen, insbesondere dem Infogesetz, internationalen Übereinkommen zum Datenschutz, EU-Rechtsakten und anderen anwendbaren Rechtsvorschriften in Übereinstimmung mit diesem Prospekt.

Rechtsgrundlage für die Datenverwaltung

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Datenverwaltung im Zusammenhang mit dem Betrieb und den Diensten von apolas.eu und hazigondozasausztria.hu basiert auf der freiwilligen Einwilligung der betroffenen Person. Der Benutzer erteilt die Zustimmung, indem er einen der Dienste der aufgeführten Websites nutzt und initiiert.

Der Nutzer kann der Verwendung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der direkten Geschäftsakquise oder Marketinganfragen mit werblichen Inhalten (zB Newsletter, e-DM) zustimmen, die jederzeit ohne Einschränkung und Begründung gesondert gegenüber dem Verantwortlichen widerrufen werden kann.

Der Diensteanbieter ist nicht in der Lage, das Recht der zustimmenden Person zu überprüfen oder sich mit dem Inhalt der Erklärung des gesetzlichen Vertreters vertraut zu machen, so dass der Benutzer oder sein gesetzlicher Vertreter garantiert, dass die Zustimmung dem Gesetz entspricht. Der Diensteanbieter betrachtet die entsprechende Zustimmung des gesetzlichen Vertreters als erteilt.

Der Nutzer versichert, dass die betroffene Person rechtmäßig die Einwilligung der betroffenen Person zur Verarbeitung der während des Dienstes bereitgestellten und zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten eingeholt hat.

Umfang und Dauer der verwalteten Daten

Beim Aufrufen der Website werden automatisch die Start- und Endzeit des Besuchs des Nutzers und in manchen Fällen, abhängig von den Einstellungen des Computers des Nutzers, die Art des Browsers und des Betriebssystems erfasst. Das System generiert aus diesen Daten automatisch statistische Daten, der Dienstleister verknüpft diese Daten nicht mit personenbezogenen Daten. Die Website sendet beim Login eine Session-ID, die beim Verlassen der Website automatisch gelöscht wird. Die Verarbeitung der angegebenen Daten zur Nutzung der Website erfolgt nach freiwilliger Einwilligung des Nutzers.

Der Diensteanbieter übernimmt keine Verantwortung für seine vorherigen Seiten, die bereits gelöscht wurden, aber mit Hilfe von Internetsuchmaschinen archiviert wurden. Diese sollten vom Suchmaschinenbetreiber entfernt werden.

Zweck der Datenverwaltung

Die Datenverwaltung dient der kontinuierlichen Verbindung zwischen den registrierten Nutzern, die die Dienste der Website nutzen, sowie dem Diensteanbieter und dem Nutzer sowie der öffentlichen Meinungsforschung. Der Dienstleister verwendet und verwaltet diese Daten nur, um dem Benutzer ein höheres Serviceniveau zu bieten (um den Inhalt der Website zu entwickeln und anzupassen, zu aktualisieren, Newsletter zu versenden, interne Registrierung).

Das Datum des Besuchs sowie die Erfassung und Speicherung des Browser- und Betriebssystemtyps dienen ausschließlich statistischen Zwecken.

Der Dienstleister verwendet personenbezogene Daten nicht für andere als die angegebenen Zwecke. Die so übermittelten Daten werden nur mit freiwilliger Einwilligung des Nutzers verarbeitet.

Der Diensteanbieter behandelt alle Daten und Fakten über die Nutzer vertraulich und verwendet diese ausschließlich für die Entwicklung seiner Dienste, den Verkauf von Werbeplätzen und die Erstellung eigener Recherchen und Statistiken. Darüber gemachte Aussagen werden nur in einer Form veröffentlicht, die nicht zur individuellen Identifizierung jedes Nutzers geeignet ist.

Ohne Ihre Zustimmung wird der Betreiber sie nicht übertragen, veröffentlichen, verkaufen, vermieten oder Dritten zugänglich machen, es sei denn, dies ist für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben.

Umfang des Datenzugriffs

Die von den Nutzern bereitgestellten personenbezogenen Daten können von den Mitarbeitern des Dienstleisters eingesehen werden.

Der Dienstleister übermittelt oder übermittelt keine personenbezogenen Daten an andere als die angegebenen. Dies gilt nicht für gesetzlich vorgeschriebene zwingende Datenübermittlungen, die nur in Ausnahmefällen erfolgen können. Vor Erfüllung jeder behördlichen Datenanfrage prüft der Dienstleister für jede Daten, ob die Datenübertragung wirklich rechtmäßig ist.

Informationsanfrage zum Datenmanagement

Nutzer können Auskunft über den Umgang mit ihren personenbezogenen Daten verlangen. Auf Anfrage erteilt der Dienstleister dem Nutzer Auskunft über die Daten der betroffenen Person, den Zweck, die Rechtsgrundlage, die Dauer der Datenverwaltung, die Daten und die mit der Datenverwaltung verbundenen Aktivitäten des Dienstleisters sowie wer die Daten erhalten oder erhalten hat und zu welchem Zweck.

Der Nutzer kann unter folgender E-Mail-Adresse Auskunft und die Berichtigung oder Löschung seiner personenbezogenen Daten verlangen:

k.levai@apolas.eu

Informationen zu Bedrohungen für personenbezogene Daten

Es gibt verschiedene Bedrohungen für die Nutzung des Internets, die Ihre Privatsphäre gefährden, einschließlich personenbezogener Daten.

Ihre auf der Website beschriebene Meinung ist eine persönliche Information, aus der Ihre spezifischen Informationen, ob Herkunft, Religion, Politik usw. Meinung und Haltung können auch abgeleitet werden. Diese Daten können jedem zur Verfügung gestellt werden.

Durchsetzungsmöglichkeiten

Wenn der Nutzer der Ansicht ist, dass der Diensteanbieter sein Recht auf Schutz personenbezogener Daten verletzt hat, kann er seinen Anspruch vor einem Zivilgericht geltend machen oder sich an den Datenschutzbeauftragten wenden. Die detaillierten gesetzlichen Bestimmungen hierzu sind im Gesetz LXIII von 1992 über den Schutz personenbezogener Daten und die Offenlegung von Daten von öffentlichem Interesse festgelegt. Gesetz CXII von 2011 Gesetz über das Recht auf Informationsselbstbestimmung und Informationsfreiheit und Gesetz VI von 1998 Nr. zum Schutz natürlicher Personen bei der automatischen Verarbeitung personenbezogener Daten.
Für die Authentizität und Richtigkeit der personenbezogenen Daten ist allein der Nutzer verantwortlich. Der Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten wird beeinflusst und teilweise bestimmt durch die Art der Dienste und die Regeln des elektronischen Geschäftsverkehrs, der Buchhaltung und der Werbung, insbesondere der CVIII von 2001 zu bestimmten Fragen der Dienste des elektronischen Geschäftsverkehrs und der Dienste der Informationsgesellschaft. § 13 / A des Gesetzes XLVIII von 2008 über die Rahmenbedingungen und bestimmte Beschränkungen der gewerblichen Werbetätigkeit. § 6 des Gesetzes.

Kaposszerdahely, 28. Dezember 2019

Unser Unternehmen, die Ápolás Szervező Kft, sucht Mitarbeiter für die häusliche Pflege in Österreich.

Für Details auf der Home Care Austria-Seite, bei Interesse oder Bewerbung können Sie uns gerne unter unseren Kontaktdaten auf der Kontaktseite kontaktieren.